English | Русский | Deutsch
It's necessary to download latest version of Flash Palyer
<< November 2018 >>
S M T W T F S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  
Die berechnete Gesundheitsschutzzone in Welikij Nowgorod wurde von Rosspotrebnadsor abgenommen

14.09.2011
Okologen der GCE Group legten die Gro?e der Gesundheitsschutzzone (GSZ) des Industriegebiets Nord Nr. 1 von Welikij Nowgorod fest.

Die Finanzierung der Arbeiten erfolgte durch die fuhrenden Unternehmen des Industriegebiets: die AG „OAO „Akron““, das „TGK 2“ und die Nowgoroder Metallhutte "Nowgorodskij metallurgitscheskij kombinat“. In nordlicher Richtung betrug die Gro?e der Gesundheitsschutzzone 2380-3250 m, im Osten 1000 m, im Suden 1470-2000 m und im Westen 2100-2300 m.

Nach den Worten von Tatjana Nifontova, Direktorin der Firma „Gorodskoj zentr ekspertis - Ekologija“ wird die Grenze der GSZ bei der Stadteplanung berucksichtigt. Innerhalb der GSZ durfen keine Wohnhauser oder soziale Einrichtungen gebaut werden. Am Rand der Gesundheitsschutzzone darf die Menge der in die Atmosphare gelangenden Schadstoffe die gesundheitsrelevanten Grenzwerte nicht uberschreiten.

Das Projekt einer einheitlichen GSZ erhielt eine positive Beurteilung des Moskauer Wissenschaftlichen Forschungsinstituts F. F. Erisman fur Hygiene und das Hygiene- und Gesundheitsgutachten der regionalen Aufsichtsbehorde Rosspotrebnadsor. Im Laufe des Jahres werden die Unternehmen ein Umweltaudit durchlaufen, anhand dessen Ergebnissen die Gro?e der Gesundheitszone bestatigt oder angepasst wird.

Zusatzinformation: Innerhalb der GCE Group wird das Consulting im Bereich des Umweltschutzes und der Einhaltung der damit verbundenen Gesetze von der Gesellschaft „Gorodskoj zentr ekspertis - Ekologija“ (GCE Okologie) durchgefuhrt. Dessen Fachleute waren an so gesellschaftlich bedeutsamen Projekten wie dem Bau der Olympiaeinrichtungen in Sotschi, der Automobilwerke von Nissan und Toyota, des Handelszentrums „Gasprom-City“ in Sankt Petersburg, Erschlie?ungsprojekten von Gasprom, TNK-VR und Lukoil, der Ausarbeitung der Entwurfe fur die Gesundheitsschutzzonen der Industriezentren Nowokujbyschewsk und Welikij Nowgorod und dem Entwurf einer Gesamtrichtlinie fur Luftschadstoffe fur Magnitogorsk beteiligt.  

 
ship
 
DOWNLOAD
icon Download presentation
icon Get the price for Energy Audit
icon Energy Management System. Difficulties in development and implementation
icon List of some GCE Group clients (all industries)
© 2009 GCE Group. All Rights Reserved