English | Русский | Deutsch
It's necessary to download latest version of Flash Palyer
<< November 2018 >>
S M T W T F S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  
Beim Kongress „Buntmetalle 2011“ in Krasnojarsk stellt „GCE Energo“ seine Erfahrungen bei der Einfuhrung von ISO 50001 in Russland vor

09/09/2011
Fachleute der GCE Group nehmen am dritten internationalen Kongress „Buntmetalle 2011“ in Krasnojarsk, der am 7. September begonnen hat, teil

Heute halt Galina Eremeeva, Spezialistin der Firma „GCE Energo“, die zum GCE Group gehort, einen Vortrag zum Thema „Das Energiemanagementsystem. Probleme bei der Entwicklung und Einfuhrung“.

Wir mochten daran erinnern, dass im vergangenen Sommer die endgultige Version der internationalen Norm ISO 50001 fur den Bereich der Entwicklung von Energiemanagementsystemen verabschiedet wurde. GCE hat bereits im Jahr 2010, als im Auftrag des Konzerns „SIBUR“ der Vertrag uber die Entwicklung eines solchen Systems fur das Werk „Tobolsk-Neftechim“ abgeschlossen wurde, die ersten Schritte in dieser Richtung unternommen.

Nach den Worten der Fachleute von GCE betragt das Energieeinsparungspotenzial in der Nichteisenmetallurgie in Russland im Durchschnitt 15%. Die Einfuhrung von ISO 50001 ermoglicht eine planmassige und systematische Kontrolle des Energieverbrauchs, wodurch die maximale Energieeffizienz erzielt wird.

Zusatzinformation: Energieberatung und Consulting im Bereich Energieeffizienz werden innerhalb der GCE Group von der Gesellschaft „GCE Energo“, der grossten Energieberatungsgesellschaft in Europa, durchgefuhrt. Zu den Kunden des Unternehmens in Russland gehoren Werke von Gasprom, Rossneft, RUSAL, der Euras-Gruppe, SIBUR, TGK-1, OGK-1 und viele andere.  

 
ship
 
DOWNLOAD
icon Download presentation
icon Get the price for Energy Audit
icon Energy Management System. Difficulties in development and implementation
icon List of some GCE Group clients (all industries)
© 2009 GCE Group. All Rights Reserved